Outside-welt

Opinel

Das Opinel ist ein Messer mit zwei Gesichtern.Für die einen ist es billiger Mist,für die anderen das günstige franz.Kultmesser.

Geschichte:
Das erste Opinel wurde 1890 im franz. Savoyen von Joseph Opinel hergestellt. Es wurde für die Landarbeit entwickelt und wurde über die Jahre in Funktion und Form nur geringfügig verändert und weiterentwickelt.








Modelle:
Beim Opinel gibt es versch. Modelle und Größen.Es gibt z.B.Messer aus verschiedenen Stählen und Griffhölzern.

 Größen
N° 02: Klingenlänge 3,5 cm
N° 03: Klingenlänge 4 cm
N° 04: Klingenlänge 5 cm
N° 05: Klingenlänge 6 cm  
N° 06: Klingenlänge 7 cm
N° 07: Klingenlänge 8 cm
N° 08: Klingenlänge 8,5 cm
N° 09: Klingenlänge 9 cm
N° 10: Klingenlänge 10 cm
N° 12: Klingenlänge 12 cm
N° 13: Klingenlänge 22 cm



Material:
Die Klinge besteht aus Kohlenstoffstahl.Es ist c90 Stahl,welcher
0,9% Kohlenstoff enthält.Dieser nimmt eine hohe Schärfe an, lässt sich sehr leicht nach schärfen ist aber nicht besonders schnitthaltig.
Der Griff besteht aus Buchenholz.

Verriegelung:
Die Klinge lässt sich über das Drehen eines Sicherheitsrings (Virobloc-System) blitzschnell arretieren.









Funktion:
Für grobe arbeiten wie z.B. Holz hacken ist das Opinel nicht geeignet.Für alle anderen Schnitzarbeiten wie etwa das Anspitzen eines Stockes ist es gut geeignet.Auch Küchenarbeiten wie etwa Äpfel schälen,Fische filetieren usw. klappen problemlos.




Bedienbarkeit:
Das Opinel liegt gut und sicher in der Hand.Es kann von Rechts-sowohl auch von Linkshändern benutzt werden.





Fazit:
Für den Preis bekommt man ein sehr gutes Messer was weder beim Material noch in der Verarbeitung Schwächen hat.





=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=